Nachhaltigkeitskommunikation

Mehr Nachhaltigkeit bedeutet für eine Institution oder ein Unternehmen Wandel. Es ist wichtig, diesen Prozess kommunikativ zu begleiten. Wie ist die Aussenwahrnehmung? Wie verstehen es die Mitarbeitenden? Welche Werte prägen die Firma? Wo sind Informationsdefizite? – Wir unterstützen Sie bei diesem Prozess und sind bereit, zusammen im Dialog mit den relevanten Zielgruppen den Wandel herbeizuführen.

Die Tätigkeit von Institutionen und KMUs basieren oftmals auf Werten, die viele Aspekte der Nachhaltigkeit bereits miteinbeziehen. Gewachsen aus dem Geschäftszweck oder den Gründern sind sie so in Fleisch und Blut übergegangen, dass sie unbewusst alle prägen. GRI bedeutet, diese Werte transparent und verständlich zu machen, sie als bewusste Kriterien in Entscheidungen einzubinden, und nach aussen verständlich zu machen. Kundinnen und Kunden, Partner/innen und Lieferfirmen sind interessiert, diesen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu kennen. Der freiwillige Standard der Global Reporting Initiative (GRI) oder das Umweltmanagement bieten hierzu Ansatzpunkte. - Quick-Check für eine Standortbestimmung - Nachhaltigkeitsberichtersterstattung nach GRI Level B und C mit Zertifikat - Einführung eines Umweltmanagements - Empfehlungen für die Einbettung in die Unternehmensaktivitäten wie z.B. Controlling, Beschaffung, Ausbildung, Kommunikation, Marketing

Marketing für Nachhaltigkeit dient dazu, nachhaltige Produkte, Projekte oder Dienstleistungen gut zu positionieren, um damit die Wirkung zu erzeugen, welche wir geplant haben. Welchen Ansprüchen muss ein Produkt, ein Projekt oder eine Dienstleistung genügen, um als nachhaltig bezeichnet zu werden? Wie können wir glaubhaft und witzig Nachhaltigkeit ins Spiel bringen? Und wie müssen wir unsere Ideen kommunizieren, um im Dschungel von Marketing-Massnahmen wahrgenommen zu werden?

  • Untersuchung von Marketing und PR bezüglich Kriterien Marketing für Nachhaltigkeit.
  • Entwicklung einer nachhaltigen Marketing-Strategie
  • Marketing 2.0; mit Social Marketing Erfolge verbuchen
  • Nachhaltige Events - Weiterbildung

Veranstaltungsangebote gibt es viele. Die Herausforderung besteht darin, Themen so aufzubereiten, dass sie bewegen, begeistern und zum Handeln anregen. Das braucht gute Ideen, vernetztes Denken und eine klare Positionierung der Veranstaltung.

  • Konzept Entwicklung
  • Fundraising, Sponsoring, Finanzen
  • Suche von Referierenden, Administration
  • Veranstaltungsdurchführung, Moderation
  • Kommunikation, PR, Webseite

Die Umsetzung von Nachhaltigkeitsthemen setzt voraus, dass Mitarbeitende verstehen, wohin der Weg führt und warum das Thema für sie wichtig ist. Interne Schulungen, Weiterbildungen oder Veranstaltungen sind gute Gefässe, um eine gemeinsame Vorstellung zu entwickeln oder zu verankern. Dabei spielt das Management als Vorbild eine grosse Rolle im Akzeptanzprozess. Weiterbildung zu folgenden Themen (Auswahl)

  • Nachhaltigkeit für Unternehmen
  • Ansätze für die Einbettung in den Geschäftsbericht
  • GRI
  • Ein freiwilliger Standard auf Erfolgskurs
  • Nachhaltiges Bauen und Bewirtschaften – Welche Instrumente gibt es? Wie kann ich das Thema bei meinen Mitarbeitenden verankern.
  • Projekte auf ihre Nachhaltigkeit testen – Vorstellung von Instrumenten
  • Einführung in die Planungsinstrumente von eco-bau
  • 2000-Watt-Gesellschaft – Eine sinnvolle Vision oder doch nur Planwirtschaft?